out now: Cay Taylan & The Bonksis – Froschgroove EP

Cay Taylan not only is a well known producer, DJ and remixer, he also is a primary school teacher. He is now a year 1 classteacher with special focus on the arts and creativity at a Viennese Primary school. In Cays’ 1B class the arts as in music, dance and creative design are as important as literacy, maths and science. During an art project in school, Cay Taylan held a music workshop and this EP was the result of it.

 

 

For four days the pupils could try all different kind of instruments. They learned about the processes of music production and produced their own pieces. The kids where playing and recording instruments, adding vocals and other sounds. Finally Cay Taylan and his students considered a name for their band: „Bonksis“ – B as in 1b class. They found titles for the music as well as a choreography that was performed and filmed.

I’m feeling froggy. It doesn’t get any froschgroovier than that!” (DJ Mosaken)

“It’s great. And what a lovely idea to collaborate with the kids like that. Love it!” (Bob Duskis/Six Degrees Records)

 

With the generated proceeds from this EP, additional instruments and items for leisure and break times are purchased for the students.

 

€ 3.00 Add to cart

 

Froschgroove

Froschgroove Dub

Trommelstück

 

 

 

SCHOOL CAN ART.                  THERE WILL BE MORE…

 

Cay Taylan ist nicht nur ein international anerkannter Musikproduzent, Remixer und DJ, er ist außerdem Volksschullehrer. Als klassenführender Lehrer an einer Wiener Volksschule leitet er eine Integrationsklasse mit künstlerisch-kreativem Schwerpunkt. Musik, Tanz und Kreatives Gestalten nehmen eine zentrale Rolle in dieser Klasse ein.

Im Rahmen eines Schulprojekts, an dem sich 5 Klassen beteiligten und verschiedene Workshops angeboten wurden, entstand im Musikworkshop, geleitet von Cay Taylan, diese EP.

Vier Tage lang durften die Kinder Instrumente aller Art ausprobieren, erfuhren einiges über Musikproduktion und nahmen Musik auf. Während die Kinder die Instrumente ausprobierten und spielten, wurde mitgeschnitten. Die Kinder spielten Drumcomputer, Synthesizer und akustische Instrumente.

Das Material wurde anschließend aufbereitet, indem es durchgehört, zerschnipselt und in Kleinstarbeit wieder zusammengefügt wurde. Auf die entstandenen Stücke wurde dann gesprochen, geklatscht, gesungen und geräuscht.

Anschließend wurde gemeinsam ein Bandname erfunden („Bonksis“ steht für die Kinder der B-Klasse), den Titeln Namen gegeben, eine Choreographie erarbeitet, aufgeführt und gefilmt.

Mit dem Erlös dieser EP werden weitere Instrumente und Freizeitartikel für die SchülerInnen gekauft!

Schule kann Kunst.                  Da kommt noch mehr.